Wolfgang Huste Polit- Blog

Verschwörungserzählungen, statt Verschwörungstheorien. Von Wolfgang Huste

Tags:

Ab sofort verwende ich den Begriff „Verschwörungstheorie“ nicht mehr. Ich rede jetzt nur noch von Verschwörungserzählern oder von Verschwörungserzählungen. Warum? Weil eine „Theorie“ immer eine fundiert wissenschaftliche, seriöse Untersuchung voraussetzt, die auf nachprüfbaren Fakten und seriösen Quellen beruht.

Bei den Verschwörungsmythen geht es aber nur scheinbar, wenn überhaupt, um wissenschaftliche Untersuchungen, Forschungen, oder um wissenschaftlich fundierte, verifizierte Erkenntnisse. Die Erzählungen der Verschwörungsgläubigen beruhen weit eher auf Vermutungen, Meinungen, auf Esoterik, auf krude Glaubenssätze, also auf irrationalen Spekulationen, denen keine wissenschaftlichen Erkenntnisse zugrunde liegen. Ihr Auftreten hat etwas sektenmäßiges, etwas nahezu religiöses. Da werden wissenschaftliche Erkenntnisse und Fakten geleugnet oder grob verfälscht. Viele leben von Verschwörungserzählungen, machen damit ihre Geschäfte.

Verschwörungserzähler, die oftmals einen rechtsradikalen und/oder rassistischen oder antisemitischen Inhalt mit ihren Erzählungen in die Öffentlichkeit transportieren, produzieren Fake-News am laufenden Band. Und wenn man das kritisch hinterfragt, wenn man Belege für diese oder jene Falschaussage mit einer seriösen Quellenangabe untermauert, oder mit wissenschaftlichen Tatsachen, dann heißt es oftmals sinngemäß oder wörtlich: „Du bist ein Schlafschaf, Du hast die falschen Informationen, wir gehören zu denen, die bessere Informationen haben, nur wir haben den richtigen Durchblick, Du informierst Dich nur aus den Mainstreammedien“. Denen antworte ich: In unserer Gesellschaft kann man alles sagen, auch Blödsinn. Aber man muss dann auch damit rechnen, dass man Widerspruch bekommt. Es ist kein Wert an sich eine andere Meinung zu vertreten. Es kommt immer auf die konkreten Inhalte einer Meinung an und auf die Zielsetzung. Hinter vielen Verschwörungserzählungen stecken esoterische Ansichten, auch rechtsradikale, rassistische und antisemitische Inhalte. Insbesondere da, wo es um eine „Weltverschwörung“ geht.

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 12. Mai 2020 um 14:07 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Blog abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

über mich

Kategorien

antifaschismus

Linke Links

NGO Links

Ökologie

Print Links

Archive

Sonstiges

Meta

 

© Huste – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)