Wolfgang Huste Polit- Blog

Bürgerbrief

Tags:
Liebe Bürgerinnen und Bürger, am 25. April entscheiden Sie über die Zukunft unserer Stadt. Eine Entscheidung, die wichtig ist für uns alle, für unsere Kinder, für die Zukunft einer ganzen Region. In den vergangenen Wochen habe ich mit vielen Menschen in dieser Stadt gesprochen. Vor allem habe ich Ihnen zugehört, um zu erfahren, wie Sie leben möchten, was wirklich wichtig ist für Sie. Dabei stellte ich fest, dass Ihre Vorstellungen mit dem übereinstimmen, was ich in meinem 22-Punkte-Programm vorgelegt habe. Sie wollen mitbestimmen, was in Ihrem Umfeld geplant und umgesetzt wird, mitentscheiden, was mit Ihrem Geld in der Stadt, in der Sie leben, geschieht. Sie wollen wissen, wie Entscheidungen in Rat und Verwaltung zustande kommen, Sie wollen eine menschliche Stadt, in der niemand ausgegrenzt wird und in der Sie ohne Angst vor Armut, vor Entscheidungen hinter verschlossenen Türen und Bevormundung leben können. Sie wollen Sachverstand und Herz. Am Sonntag haben Sie die Möglichkeit, sich für einen Neuanfang ohne Filz und Seilschaften zu entscheiden. Zehn Stunden lang sind die Wahllokale für Ihre Stimmabgabe geöffnet, von 8 bis 18 Uhr können Sie Ihre Stimme abgeben, damit ich Ihre Stimme für die Zukunft bin. Nutzen Sie diese Chance – für sich, für Ihre Kinder, für die Stadt. Es ist unsere Stadt. Und es sind Ihre Interessen, die ich vertrete. Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und eine gute Entscheidung. Ihr  Wolfgang Huste
Dieser Beitrag wurde am Montag, 19. April 2010 um 13:56 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Blog abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

3 Comments »

  1. Ich habe mich entschieden, ich möchte einen Bürgermeister mit Sachverstand und Herz – Wolfgang Huste.

    Comment: Angelika Horst – 18. April 2010 @ 14:30

  2. Am besten gefällt mir Ihr Einsatz für Bürgerbeteiligung und Transparenz. Es wird Zeit, dass der Filz in der Stadt ein Ende hat. Gerade Herr Orthen wäre nur alter Wein in neuen Schläuchen. Woher will er seine Bürgernähe so plötzlich nehmen? Bringen Sie Klarheit in die Stadt, meine Stimme und die meiner Freunde ist Ihnen sicher. Machen Sie eine Wahlparty? Wir würden gerne mitfeiern.
    Viel Erfolg, wir unterstützen Sie!
    Achim Gross und 17 Bürger der Kurstadt

    Comment: Achim Gross – 21. April 2010 @ 08:14

  3. Ja, wir wollen ein wenig feiern- unabhängig davon, wie für mich an diesem Tag die Wahl ausgegangen ist. Wer mit mir sympathisiert, soll bitte am Sonntag ab 18.15 Uhr ins Rathaus von Bad Neuenahr kommen, möglicht mit einem roten Pulli oder T- Shirt oder einem roten Hemd. Diese Info bitte auch über twitter verbreiten, danke 🙂

    Comment: Wolfgang Huste – 21. April 2010 @ 14:24

Leave a comment

über mich

Kategorien

Ticker

Fragen zur Partei DIE LINKE.? Besuchen Sie mich in meinem Antiquariat in Bad Neuenahr, Telegrafenstrasse 16 zu meinen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18:30 Uhr. Samstag von 10 bis 14 Uhr.

antifaschismus

Linke Links

NGO Links

Ökologie

Print Links

Slideshow

Archive

Zähler

Sie sind der 1583394 . Besucher

Sonstiges

Meta

 

© Marion – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)