Wolfgang Huste Polit- Blog

Kreisstadt wählt neuen Bürgermeister

Tags:
Bad Neuenahr-Ahrweiler - Rund 22 250 Bürger der Kreisstadt sind am Sonntag aufgerufen, den Bürgermeister für die kommenden acht Jahre zu wählen. Sechs Kandidaten stehen zur Wahl. Damit unterscheidet sich der bevorstehende Urnengang eklatant von den bisherigen Bürgermeisterwahlen in der 40-jährigen Geschichte von Bad Neuenahr-Ahrweiler: Nie gab es mehr als drei Kandidaten. Zwei Bewerber traten vor acht Jahren gegeneinander an: der spätere - und noch amtierende - Bürgermeister Hans-Ulrich Tappe (CDU) und der Sozialdemokrat Werner Jahr. Zwei von drei Stimmen erhielt der CDU-Mann (66,4 Prozent), sein Herausforderer erzielte mit 33,6 Prozent ein Ergebnis, das allgemein als „achtbar“ bezeichnet wurde. Das war zu Zeiten, als die CDU noch über die absolute Mehrheit im Stadtrat verfügte. Die aber ist seit der Kommunalwahl im vergangenen Jahr passé. Quelle: RZ online
Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 22. April 2010 um 11:21 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Blog abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

2 Comments »

  1. Ich bin mal gespannt, ob es zu einer Stichwahl kommt. Echt spannend, dieses Mal!!

    Comment: Andrea Schall – 22. April 2010 @ 11:40

  2. Es kommt mit Sicherheit zur Stichwahl. Die ist am 9. Mai. Heute kam eine Dame um die 70 in mein Geschäft und teilte mir mit: „Meine Stimme haben Sie!“

    Comment: Wolfgang Huste – 22. April 2010 @ 15:43

Leave a comment

über mich

Kategorien

Ticker

Fragen zur Partei DIE LINKE.? Besuchen Sie mich in meinem Antiquariat in Bad Neuenahr, Telegrafenstrasse 16 zu meinen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18:30 Uhr. Samstag von 10 bis 14 Uhr.

antifaschismus

Linke Links

NGO Links

Ökologie

Print Links

Slideshow

Archive

Zähler

Sie sind der 1583394 . Besucher

Sonstiges

Meta

 

© Marion – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)