Wolfgang Huste Polit- Blog

Ein Versuch, Menschen zu töten. Zu dem Brandanschlag am Sonntag verbreitete das Georg-von-Rauch-Haus in Berlin am Dienstag folgende Erklärung:

Tags:
Am Morgen des 25. Dezember wurde im Georg-von-Rauch-Haus an zwei verschiedenen Stellen im Eingangsbereich Feuer gelegt. Durch das sich ausbreitende Feuer kam es zu einer immensen Rauch- und Hitzeentwicklung im Haus. Gleichzeitig fielen Strom und Wasser aus, was eigene Löschversuche unmöglich machte. In dem Haus, in dem über 35 Personen leben, wurden schlafende Bewohnerinnen und Bewohner durch den Rauch bzw. Schreie wach, wobei es ihnen zum Teil unmöglich war, durch die Treppenhäuser zu fliehen. Zu stark waren Rauch und Hitze. Einige sind von ihren Fenstern aufs Dach geklettert, bis sie von der Feuerwehr heruntergeholt wurden. Andere haben versucht, aus ihren Fenstern auf die Straße zu gelangen. Durch Stürze sind zwei Hausbewohner mit (teilweise komplizierten) Knochenbrüchen immer noch im Krankenhaus und müssen operiert werden. Ein Bewohner hat sich beim Greifen ans glühende Treppengeländer schwere Verletzungen an den Händen zugezogen. Weitere Personen wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. (…) Spekulationen über Täter wollen wir zu diesem Zeitpunkt ausdrücklich nicht unterstützen, da es bisher weder Zeugen noch Bekennerschreiben jeglicher Art gibt. Jedoch sehen wir in dieser Tat einen Angriff auf das Haus, dessen Bewohner und das, wofür das Rauchhaus steht. Dieser Brandanschlag war ein Versuch, Menschen zu töten!!! (…) Wir planen, zusammen mit den vielen solidarischen Unterstützerinnen und Unterstützern, die in den letzten Tagen ihre Hilfe angeboten haben und bei denen wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken wollen, einen Aktionstag durchzuführen, an dem wir gemeinsam und selbst organisiert die Brandschäden reparieren. (…) Wir laden euch ein, an unserem Aktionstag am Mittwoch, 28. Dezember, ab 10 Uhr, und an unserem öffentlichem Plenum am darauffolgenden Donnerstag, 19 Uhr, teilzunehmen. Auch wenn die Lage für uns zur Zeit noch sehr unübersichtlich ist – es gibt viel zu tun und wir wollen einen ersten Schritt machen. Info im Internet: www.Rauchhaus1971.de Quelle: www.jungewelt.de vom 28.12.11
Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 28. Dezember 2011 um 18:17 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Blog abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

über mich

Kategorien

Ticker

Fragen zur Partei DIE LINKE.? Besuchen Sie mich in meinem Antiquariat in Bad Neuenahr, Telegrafenstrasse 16 zu meinen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18:30 Uhr. Samstag von 10 bis 14 Uhr.

antifaschismus

Linke Links

NGO Links

Ökologie

Print Links

Slideshow

Archive

Zähler

Sie sind der 1484328 . Besucher

Sonstiges

Meta

 

© Huste – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)