Wolfgang Huste Polit- Blog

Deutsche Polizisten schützen Faschisten!

Tags:

In Barsinghausen am Deister (Niedersachsen) wird grade Neofaschisten der Weg frei gemacht. Während Demokraten und Besucher des Falkenkellers (ein selbstverwalteter Jugendraum in Barsinghausen) vertrieben werden. Dazu ein kurzer Text der LINKEN. Barsinghausen:

Falkenkeller erneut dicht – weil Nazis es wünschen!

Weil Neonazis über den Stadtjugendpfleger angekündigt haben, Sylvester in der Barsinghäuser Innenstadt „rund um den Falkenkeller“ präsent sein zu wollen, haben Stadt und Polizei den jugendlichen NutzerInnen ein Aufenthaltsverbot für den Falkenkeller am 31.12. ab 18.30 Uhr ausgesprochen.
Damit die Neonazis sich ungestört in der Innenstadt entfalten können, sollen demokratische Jugendliche in der Sylvesternacht zuhause bleiben!

… Damit setzt die Stadt Barsinghausen ein eindeutiges Zeichen: Rechtsextremisten sind hier herzlich willkommen – Demokraten und Antifaschisten unerwünscht.

Dies ist wohl die logische Konsequenz, wenn die Verantwortlichen Beamten und Politiker „Gespräche auf einer Augenhöhe“ mit Nazis führen, in der Auseinandersetzung zwischen Demokraten und Rechtsextremisten „die Sichtweise und Interessen beider Seiten“ gleichberechtigt behandelt wissen wollen.

Wir lassen uns das Feiern und die Freiheit nicht verbieten.
Erpressungen von Nazis setzen wir ein friedliches miteinander entgegen.

Quelle: http://www.facebook.com/events/291139337603655/

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 31. Dezember 2011 um 11:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Blog abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

über mich

Kategorien

antifaschismus

Linke Links

NGO Links

Ökologie

Print Links

Archive

Sonstiges

Meta

 

© Huste – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)